Montag, 16. Oktober 2017

Grana Padano

Grana Padano ist ein halbfetter Hartkäse mit einer feinen körnigen Konsistenz, wohlriechendem Duft und mildem, niemals scharfem Geschmack, den es in drei Reifegraden gibt: Grana Padano (9 bis 16 Monate Reifung), Grana Padano "oltre 16 mesi" (über 16 Monate) und Grana Padano Riserva (über 20 Monate). Er ist seit ca. 1000 Jahren Teil des stolzen gastronomischen Erbes Italiens und seine Qualität wird durch strenge Herstellungsregeln garantiert.
Grana Padano besitzt einzigartige Nährstoffe wie zum Beispiel wertvolle Proteine, Vitamine und mineralische Salze, besonders Kalzium. Er ist ein ausgezeichnetes natürliches, gesundes und leicht verdauliches Nahrungsmittel für Kinder, Schwangere, Sportler und ältere Menschen. Des weiteren enthält Grana Padano dank seiner langen Reifezeit keinen Milchzucker und ist daher auch für Personen geeignet, die an Laktose-Intoleranz leiden.


Laut der Erzählung entstand Grana Padano im Jahre 1135 in der Abtei von Chiaravalle in der italienischen Po-Ebene, die sich nur wenige Kilometer südlich von Mailand befindet. Hergestellt wurde er in speziellen Kesseln in den Klöstern.
Die Mönche nannten ihn Caseus vetus (alter Käse). Die Bevölkerung, die mit der lateinischen Sprache nicht vertraut war, gab ihm einen anderen Namen. So entstand der Name Formaggio di grana (körniger Käse) oder einfach nur Grana. So setzt sich der heutige Name aus Grana (körnig) und Padano (abgeleitet von Padua, der Produktionsgegend) zusammen.


Höchste Qualität

Ausschlieβlich italienische Milch aus der Produktionsgegend
Grana Padano wird ausschließlich aus natürlicher Weise teilentrahmter italienischer Rohmilch aus der Produktionsgegend in der Po-Ebene Norditaliens hergestellt. Diese Milch stammt von Kühen, die nicht öfter als zwei Mal pro Tag gemolken und nach bestimmten Richtlinien gefüttert werden.
Reifung von 9 bis über 20 Monaten
Die Reifung dauert mindestens 9 bis mehr als 20 Monate. In gut isolierter Umgebung werden die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Belüftung modern gesteuert. In diesen Monaten werden die Laibe gepflegt, gesäubert und ungefähr alle zwei Wochen gedreht.


Die Reifegrade



Grana Padano, 9 bis 16 Monate gereift
Nach neun Monaten Reifezeit werden die Käselaibe des Grana Padano strengen Kontrollen durch das Consorzio di Tutela unterzogen. Nach einer Reifezeit zwischen 9 und 16 Monaten ist er mit seinem milden delikaten Geschmack, der wie Milch mundet, und seiner weichen strohfarbenen Beschaffenheit, die noch nicht die typisch körnige Struktur aufweist, ideal zum Verzehr als Tafelkäse. Gerieben passt er vorzüglich zu gratinierten Gerichten und Saucen, in Splittern auf Carpaccio und in Salaten.
Der Käse Grana Padano mit diesem Reifegrad schmeckt hervorragend zu frischen, fruchtigen, jungen Weißweinen.
Grana Padano, über 16 Monate gereift
Mit seiner etwas intensiveren Strohfarbe weist der über 16 Monate gereifte Käse Grana Padano schon die typisch körnige Struktur auf. Er besitzt einen ausgeprägt würzigen Geschmack, ist aber niemals scharf. Er eignet sich besonders zum Reiben, kann aber auch als Tafelkäse serviert oder zur Verfeinerung von Fleisch- und Gemüsegerichte oder Omeletts verwendet werden.
Er passt sehr gut zu noch jungen, frischen, körperreichen, nicht zu intensiven Rotweinen.
Grana Padano „Riserva”
Nach mindestens 20 Monaten Reifezeit besitzt der Käse Grana Padano Riserva eine besonders ausgeprägte granulöse Struktur und eine einheitliche intensive Strohfarbe. Der Grana Padano Riserva kann eine Reifezeit von mehr als 24 Monaten erreichen, die ihm einen immer reicheren und volleren Geschmack verleiht, ohne jedoch aggressiv zu wirken. Er passt perfekt zu Nüssen, Obst und Senffrüchten: Der Käse für Gourmets.
Der Käse Grana Padano mit diesem Reifegrad passt zu vollmundigen, aber tanninhaltigen und alkoholreichen Rotweinen. Perfekt eignet er sich auch zu süßen Dessertweinen und interessant ist die Kombination mit Ausleseweinen, die nach der klassischen Methode hergestellt sind.



Sonntag, 8. Oktober 2017

Ankündigung: Barilla Frische Pasta

1.500 Produkttester aus Deutschland testen gemeinsam mit uns die frischen Tortellini von Barilla und teilen die Erfahrungen mit Freunden und der Kjero-Community.


Zeitraum

Bewerbungsphase: 05.10. – 29.10.2017
Testphase: 01.11. – 05.12.2017

Donnerstag, 24. August 2017

Alle Becher weg von Exquisa Quark Creme

Mein Mann und ich haben alle 12 Becher aufgegessen :-) Sie haben uns alle sehr gut geschmeckt. Mein persönlicher Favorit ist Honig, mein Mann mag Brombeere.
Ich werde jetzt öfters die Exquisa Quark Creme kaufen.



Donnerstag, 3. August 2017

4 Verschiedene Sorten

Hallo Liebe Leser,


es gibt 4 verschiedene Sorten von der Equisa Quark Creme:


- Brombeere
- Honig
- Erdbeere
- Aprikose






Exquisa Quark Creme nach griechischer Art

Neu im Kühlregal und unwiderstehlich: Exquisa Quark Creme nach griechischer Art


Oberstes Ziel bei Exquisa ist die Erfüllung des Geschmacksversprechens. Ausgewählte Zutaten, Milch aus der Region und generationsübergreifende Erfahrung des Familienunternehmens sorgen dafür, dass dieses Versprechen auch bei der neuen Exquisa Quark Creme nach griechischer Art gehalten wird.

Unvergleichlicher Genuss nach griechischer Art gefällig?

Aller guten Dinge sind zwei. Denn oben im Becher verwöhnt eine einzigartig cremige, leicht gesüßte Quarkmasse den Gaumen und als Clou versteckt sich darunter eine Schicht aus edlem Honig oder erlesenen Früchten. Exquisa hat damit die erste Quark Creme nach griechischer Art im Angebot – und das in vier leckeren Sorten: Honig, Brombeere, Aprikose und Erdbeere.

Die Quark Creme punktet mit all den bei Joghurt griechischer Art so beliebten Eigenschaften plus der unvergleichlichen Exquisa-typischen vollmundigen Cremigkeit. Kein Wunder, denn bei der Herstellung wird gleich dreimal mehr Milch verwendet als bei der Herstellung von Joghurt.

Die Exquisa Quark Creme nach griechischer Art ist im Kühlregal erhältlich, UVP 0,79 Euro/150g-Becher.




Dienstag, 25. Juli 2017

Joghurt-Erdbeer Müsliriegel

Joghurt-Erdbeer

39 % Kernige Haferflocken, Vollkorn Haferfleks® sowie cremige und fruchtige Highlights geben diesem Riegel-Müsli ihr lecker-buntes Aussehen. Erdbeerstückchen verleihen ihm in Kombination mit weißen Schokostückchen einen unverwechselbar natürlich-erdbeerigen Geschmack.

Allergene: Enthält Hafer, Milch, Gerste, Weizen, Schalenfrüchte, Erdnüsse und Sesamsamen.

Nährwertangaben pro 100 g Portionsgröße: Energie 1642 kJ, Energie 392.438 kcal, Fett 8,5 g (davon gesättigte Fettsäuren 1,7 g), Kohlenhydrate 68 g (davon Zucker 22 g, Eiweiß 8 g, Salz 0,26 g)



Kölln Müsli-Riegel

Hallo Liebe Leser,


ich darf die neuen Kölln Müsli-Riegel testen.


Die neuen Kölln Müsli-Riegel enthalten ausschließlich natürliche Zutaten und überzeugen so durch ein unverfälschtes Geschmackserlebnis. Zudem punkten sie mit ihrem hohen Vollkorngehalt sowie einem Zuckergehalt, der deutlich unter dem der handelsüblichen Varianten liegt.

Anbei seit ihr 1 Bild was in meinem Paket enthalten war: